Mittwoch, 19.02.2020

Fachangestellter für Bäderbetriebe - der neue Schwimmmeisterberuf

Wir bilden auch ab dem Sommer 2020 wieder aus!

"Seit Beginn der Bewirtschaftung des Badehauses bilden wir unsere Mitarbeiter(innen) selbst aus und haben somit auf die Qualität den besten Einfluss. Weiterhin lernen wir auch den Charakter der jungen Menschen kennen und können diesen ggf. noch beeinflussen.", so der Ausbildungsleiter Sven-Jörg Grabe.

Als Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe absolvieren die Schulabgänger, welche einen guten Realschulabschluss haben sollten, eine 3-jährige Ausbildung, wobei die Theorie im Blockunterricht in Chemnitz gelehrt wird. Weitere Voraussetzungen für einen Ausbildungsvertrag sind Teamfähigkeit, Kreativität und eine sportliche Fitness.

Nach der erfolgreichen Ausbildung ist perspektivisch die Arbeit im Badehaus und in den Freibädern der Region möglich. Neben den Aufsichtstätigkeiten werden Wasseraufbereitungsprozesse überwacht, Kursprogramme geplant/durchgeführt und Animationsprogramme für die Gäste sind ebenfalls Inhalt der abwechslungsreichen Arbeit.

Bewerber sollten die Unterlagen schriftlich oder per Mail an die Badehaus Nordhausen GmbH senden, so dass kurzfristig eine Kontaktaufnahme garantiert ist.

Seitenanfang
Render-Time: 0.360397