Samstag, 13.11.2021

Gerettet, getaucht, geschwommen

Die Mitarbeiter des Badehauses qualifizierten sich erfolgreich zum Rettungsschwimmer

Nach der Prüfung im Vitalpark Heiligenstadt

Am heutigen Tag absolvierten die Mitarbeiter des Badehauses die abschließenden Prüfungen zur Erlangung des Rettungsschwimmernachweises in „Silber“ im VitalPark Heiligenstadt. Dort waren die Voraussetzungen im Sport- und Sprungbereich gegeben, um die Nachweise im Tieftauchen und Springen zu erbringen.

Nach den Abnahmen im Badehaus im Kleiderschwimmen, im Abschleppen, der Ersten Hilfe und der theoretischen Prüfung wiesen die Mitarbeiter der städtischen Bäderbetriebsgesellschaft in den vergangenen Wochen auch Fähigkeiten bei der kombinierten Rettungsübung nach. Ein besonderer Dank gilt dabei dem Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes – Abteilung Wasserwacht – Herrn Wolfgang Kowol, welcher die Weiterbildung als qualifizierter Ausbilder begleitete.

Nach dem mehrfachen Bergen eines Gegenstandes aus über 3 Meter–Tiefe und den verschiedenen Sprüngen vom 3 Meter–Turm bedankte sich der Geschäftsführer Herr Eisenschmidt bei den Mitarbeitern für das Engagement. „So sind wir in der Lage, auch künftig die Rettungssicherheit in den Bädern unserer Stadt zu gewährleisten und einen sicheren Badeaufenthalt zu garantieren.“, sagte der Chef der Bäder.

Seitenanfang
Render-Time: -0.666467